Alle Jahre wieder – die Weihnachtsgans.

So schlemmen Sie traditionell und ohne Reue mit dem Well & Slim Fett Blocker

In vielen Familien ist das gemeinsame Weihnachtsessen ein alter Brauch. Spätestens am zweiten Feiertag trifft sich die Verwandtschaft an der Festtagstafel zum traditionellen Gänseschmaus. Für die Einen ist die Vorfreude schon im Advent groß, andere sehen dem mit Liebe zubereiteten doch fettreichen Mahl schon mit Magengrummeln entgegen. Und dafür gibt es auch gute Gründe: Für Linienbewusste ist der üppige Festtagsbraten mit Beilagen wie Klößen und buttrigem Rot- oder Rosenkohl die Krönung der figurfeindlichen Weihnachtszeit.

Bewusste Esser stören sich weniger an den Kalorien als am folgenden Unwohlsein, weil ihnen das Festessen einfach zu schwer im Magen liegt. Fettes Fleisch mit Soße und ballaststoffreichem Gemüse sind schließlich für jeden Magen eine Herausforderung.

?Wer trotz aller Vorbehalte gegen den Gänseschmaus mit isst, kann sich kleiner unauffälliger Tricks bedienen, um den Gastgeber Respekt zu zollen. Beteiligen Sie sich gern an allen aufgetischten Gängen, gleichzeitig halten Sie die Portionen klein. Konzentrieren Sie sich auf das zarte Innenfilet der Gans und lassen dafür lieber knusprige Haut liegen. Schöpfen Sie nur wenig Soße, weil sie meist viel Gänsefett enthält. Für den Geschmack reichen auch drei Esslöffel davon. Lassen Sie die Gans mit viel Wasser schwimmen, was zusätzlich die Verdauung unterstützt. Zu guter Letzt können Sie das Kalorienkonto und Ihren Magen-Darm-Trakt entlasten, indem Sie nach dem Festtagsmenü den Fett Blocker einnehmen.

« Zurück zur Übersicht

Dies könnte Sie auch interessieren:


Well & Slim +plus » Ratgeber

Gibt es gute und schlechte Fette?

Fett ist tatsächlich nicht gleich fett. Entscheidend sind Fettmenge und Qualität. Lesen Sie hierzu auch: "Welche Aufgabe hat das Fett in unserem Körper?" Unabhängig von der Fettart liegt der Energiegehalt bei 9 Kilokalorien pro ein Gramm Fett. Damit sind Fette die wichtigsten Energielieferanten ... » weiterlesen


Well & Slim +plus » Ratgeber

Welche Fette gibt es?

Die Nahrungsfette unterscheidet man nach ihrer Herkunft in tierische und pflanzliche Fette. Sie sind komplizierte chemische Verbindungen. Wichtige Bausteine der Fette sind die Fettsäuren. Die Anzahl und die Art der Fettsäuren bestimmen die Eigenschaften eines Fettes und die Bedeutung für den ... » weiterlesen


Well & Slim +plus » Ratgeber

Welche Aufgabe hat das Fett in unserem Körper?

Fette legen Energiedepots anFettkalorien aus der Nahrung, die der Körper nicht sofort verbraucht, speichert er als Fettdepots. Das hat den Sinn, dass der Organismus auch während längerer Hungerzeiten überleben kann – denn dann greift er auf diese Energiereserven zurück. Zwar hungern wir in ... » weiterlesen


Well & Slim +plus » Ratgeber

Was macht der Körper mit dem Fett aus der Nahrung?

Um die Nahrungsfette verwerten zu können, durchlaufen sie einen bestimmten Stoffwechsel. Dieser Fettstoffwechsel startet mit der Fettverdauung. Dabei werden die Nahrungsfette im Verdauungstrakt zerlegt, um daraus Energie zu gewinnen. Neben der Produktion von Brennstoff für unsere Zellen dienen ... » weiterlesen

Interessante Produkte:

Fett Blocker plus

Medizinprodukt mit klinisch erprobtem pflanzlichen Wirkstoff

» zum Produkt