So können Sie Maß nehmen!

Ich bin so wie ich bin. Das ist die richtige Grundeinstellung, um sich selbst anzunehmen. Mit diesem Bewusstsein können Sie gut für sich sorgen und leichter Ihre Ziele verwirklichen. Genauso verhält es sich mit dem Wunsch der Wohlfühlfigur.

Der ehrliche Figurtest mit Waage und Maßband zeigt Ihnen, wie es um Ihr aktuelles Gewicht steht und welchem Figurtyp Sie entsprechen. Mit diesem Wissen können Sie sich entspannt mit den geeigneten Aktivitäten um Ihre Wohlfühlfigur kümmern.

Bin ich ein Apfel- oder Birnentyp?
Sicherlich ist Ihnen schon aufgefallen, dass die Natur in Bezug auf den Körperbau verschiedene Launen ausgelebt hat? Schlanke Beine, die einen voluminöseren Oberkörper tragen? Oder eher schmaler Oberkörper und kräftigerer Unterbau? Tatsächlich gibt es eine genetische Veranlagung, wo der Körper Rundungen aus überschüssigem Fettgewebe aufbaut.
Diese zwei Grundtypen für den Körperbau werden Apfel- und Birnentyp genannt, weil die menschliche Silhouette der jeweiligen Obstform entspricht.

Der Apfeltyp steht für Menschen mit einer üppigen Körpermitte, also ein kräftiger Oberkörper. Menschen mit Apfelform weisen in der Regel eine gute Muskelmasse und einen entsprechend hohen Grundumsatz auf, der das Abnehmen erleichtert. Gleichzeitig ist es wichtig, zu wissen, dass Bauchfett ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen birgt.

Der Birnentyp zeichnet sich aus durch einen schmaleren Oberkörper und breiteren Hüften. Wenn der Birnentyp zunimmt, sitzen die Depots an den Stellen, die eine Hosengröße mehr erfordern. Das Weniger an Muskelmasse gegenüber Apfeltypen können Birnentypen gut kompensieren, wenn sie ihren Muskelanteil im Körper durch Training anheben und damit ihre Silhouette straffen.

Mit dem Well & Slim WHR-Rechner können Sie Ihren Figurtyp einfach bestimmen.

Die gute alte Waage
Sie steht fast in jedem Haushalt und wird als altbewährtes Messinstrument für das Körpergewicht noch fleißig genutzt. Die Körperwaage funktioniert eindimensional. Sie misst lediglich das Gesamtkörpergewicht und trifft keinerlei Aussage über die Körperzusammensetzung aus Wasser, Fett und Muskeln. Das heißt, sowohl ein Mehr an Wassereinlagerung im Gewebe oder ein Muskelaufbau werden nicht erfasst. Will heißen, dass eine vermeintliche Gewichtszunahme nicht gleich mehr Körperfett und damit mehr echte Kilos bedeuten.

Oftmals beruhigt in diesen Fällen ein Gegencheck. Kontrollieren Sie einfach den guten Sitz Ihrer Kleidung. Passen Sie noch, oder sitzt die Hose enger oder weiter?

Körperfettwaagen für den Hausgebrauch
Die mittlerweile recht günstig erhältlichen Körperfettwaagen für zuhause messen zusätzlich zum Gesamtkörpergewicht auch den Körperfettanteil. Der Nachteil dieser Waagen ist oft, dass sie nur den Ober- oder Unterkörper erfassen. Führen Sie damit regelmäßige Wiegungen durch, können Sie die Messergebnisse im Vergleich gut als Trendaussage nutzen.

Der Körpermassenindex oder engl. Body-Mass-Index (BMI)
Sie kennen Ihr Körpergewicht und Ihre Körpergröße? Prima, dann können Sie ganz schnell mit der BMI-Formel errechnen, wie Gesundheitsexperten Ihr aktuelles Gewicht einstufen. Teilen Sie einfach Ihr Körpergewicht in Kilogramm durch die Körperlänge in Metern zum Quadrat.

BMI = kg/m2

Ihr Ergebnis vermittelt Ihnen eine erste Einschätzung, ob Sie Normalgewicht haben, zuviel oder zuwenig wiegen. Die Normwerte liegen für Frauen bei 19 bis 24, für Männer zwischen 20 und 25. Geringere Werte zeigen Untergewicht an. Von leichtem Übergewicht (Präadipositas) spricht man ab einem BMI von 25, von deutlichem Übergewicht ab 30 (Adipositas).

Hier ist zu bedenken, dass ein hoher BMI auch aufgrund von hoher Muskelmasse berechnet werden kann. So gibt es Bodybuilder mit großen Muskelpaketen mit einem BMI von 30 und mehr, die keineswegs fettleibig sind.
Tipp: Nutzen Sie den Well & Slim BMI-Rechner, der zusätzlich auch Ihr Geschlecht und Ihr Alter mit ins Ergebnis einfließen lässt!


Der Taillenumfang oder Bauchumfang
Eine schlanke Taille ist das, was sich viele Frauen wünschen. Und für die meisten Männer ist die schmale Taille nach wie vor ein echtes erotisches Signal. Blicken wir zurück in die 1950-iger Jahre, wo die berühmte Sanduhrfigur mit schmalen Etuikleidern und langen Bleistiftröcken und breitem Taillengürtel bestens in Szene gesetzt wurde.

Weniger erotisch ist die gesundheitliche Betrachtung des Taillenumfangs. Das Taillenmaß – landläufig auch als Bauchumfang bezeichnet − dient zur Beurteilung des gesundheitlichen Risikos für Herz-Kreislauferkrankungen. Ab 94 Zentimetern Bauchumfang steigt bei Männern das Gesundheitsrisiko, ab 102 Zentimetern ist es deutlich erhöht. Frauen tragen ein erhöhtes Risiko ab 80 Zentimetern, ein deutlich erhöhtes ab 88 Zentimetern.

Korrekt gemessen wird übrigens beim leichten Ausatmen in Bauchnabelhöhe am besten morgens vor dem Frühstück.

Taillen- und Hüftumfang in Relation (Waist-to-Hip-Ratio)
Zur Beurteilung von Übergewicht und den damit verbundenen gesundheitlichen Gefahren werden auch die Umfänge von Taille (engl. Waist) und Hüfte (engl. Hip) ins Verhältnis (WHR = Waist-to-Hip-Ratio) gesetzt.

Mit der WHR erfahren wir auch, zu welchem Figurtyp wir zählen. Entspricht unsere Körperform eher einem Apfel oder einer Birne? Was bedeutet das für unsere Gesundheit und wie wirkt sich die natürliche Körperform aus, wenn wir abnehmen wollen?

Tipp: Wechseln Sie einfach rüber zu den Tools und machen Sie den WHR-Test!

Von einem Apfeltyp spricht man bei Frauen bei einem WHR größer 0,85 und bei Männern bei einem WHR von größer als 1. Einem Birnentyp entsprechen Frauen bei einem WHR kleiner 0,85 und Männer bei einem WHR kleiner als 1. Laut CDC (Centers for Disease Control and Prevention) sollten Frauen einen WHR-Wert unter 0,8 und Männer einen Wert unter 0,9 anstreben.

« Zurück zur Übersicht

Dies könnte Sie auch interessieren:


Well & Slim +plus » Ratgeber

Abnehmen ohne Jojo-Effekt

Wenn das Körpergewicht nach einer mühsamen Diät wie ein Jojo wieder in die Höhe schnellt, ist der bekannte Jojo-Effekt eingetreten. Die verlorenen Kilos sind zurück, und manchmal zeigt die Waage mehr an als vor dem Abnehmen. Damit Sie nachhaltig Ihre neue schlanke Figur halten können, gibt es ... » weiterlesen


Well & Slim +plus » Ratgeber

Mehr Bewegung bringt Ihren Alltag in Schwung

Zusammen klappt es leichter! Dieses Motto passt auch zum Ziel des Wohlfühlgewichts. Klar, dass der Weg zu einer guten Figur über die geeignete Ernährung geht. Wenn Sie ein bewusstes Essverhalten zusätzlich mit körperlicher Aktivität und ebenso notwendiger Entspannung kombinieren, ist die ... » weiterlesen


Well & Slim +plus » Ratgeber

Mit Kopf und Bauch zur gewünschten Figur

Die Wissenschaft hat es festgestellt und im Grunde wissen wir es alle: Um das Wohlfühlgewicht zu erreichen und zu halten, sind positive Gedanken und Gefühle unerlässlich. Das heißt, beim Abnehmen sowie Gewichthalten sollten Sie gut mit sich umgehen, Essen genießen können und vor allem immer ... » weiterlesen

 Interessante Produkte:

Fett Blocker plus & direkt

Medizinprodukt mit klinisch erprobtem Wirkstoffextrakt aus Feigenkakteen

» zum Produkt

Fett Burner

Mit natürlichem Wirkstoff

» zum Produkt

Stoffwechsel Aktiv

Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen, Mineralstoffen und Ananasfruchtpulver

» zum Produkt

Perfect Shape Tag & Nacht

Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtskontrolle

» zum Produkt