Was ist der Glykämische Index?

Der Glykämische Index ist ein Maß, um die Wirkung von kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln auf den Blutzuckerspiegel zu bestimmen. Man nennt ihn auch „Glyx“ oder kurz „GI“. Je höher der Wert ist, desto höher steigt der Blutzuckerspiegel an, nachdem man ein bestimmtes Lebensmittel gegessen hat.

Als Referenz wird Glukose mit dem Wert 100 angenommen. Sie wird direkt ins Blut aufgenommen, und der Blutzuckerspiegel steigt schlagartig an. Die Folge: Die Bauchspeicheldrüse muss viel Insulin ausschütten, um den Spiegel wieder zu senken. Lebensmittel mit einem hohen GI sind zum Beispiel weißer Zucker, Weißmehlprodukte, Chips, Süßigkeiten, Kekse, Kuchen oder zuckerhaltige Erfrischungsgetränke.

Gesünder und günstiger für die Appetitkontrolle sind Nahrungsmittel mit niedrigem GI wie die meisten Obst und Gemüse sowie Vollkornbrot und -nudeln. Da sie reich an Mehrfachzuckern und Ballaststoffen sind, werden sie langsamer verdaut. Dadurch werden Blutzuckerspitzen vermieden, bei denen sich die Blutzuckerkonzentration sehr schnell stark erhöht, ebenso rasch wieder abfällt und erneut Hunger auslöst.

KP

« Zurück zur Übersicht

Dies könnte Sie auch interessieren:


Well & Slim +plus » Ratgeber

Kohlenhydrate – auf die „Zuckerqualität“ kommt es an

Ob Kohlenhydrate eher als Schlankmacher oder Dickmacher wirken, hängt von deren Qualität ab. So gibt es vollwertige (komplexe) und „leere“ (einfache) Kohlenhydrate. Nur die ersteren enthalten neben den darin enthaltenen Kalorien auch lebensnotwendige Vitamine und Mineralstoffe sowie ... » weiterlesen


Well & Slim +plus » Ratgeber

Genießen Sie deftige Wintergerichte und behalten Sie trotzdem Ihre Linie

Je tiefer die Temperaturen sinken, umso heißer geht es in der Küche zu. Wenn´s draußen kälter wird, suchen die Menschen Wärme und kochen wieder mehr. Traditionell kommen öfters deftige Kartoffelgerichte und süße Eier-Mehlspeisen auf den Tisch. Es ist auch die Zeit der Aufläufe, ganz ... » weiterlesen


Well & Slim +plus » Ratgeber

Welche Aufgaben haben Kohlenhydrate in unserem Körper?

Kohlenhydrate spenden EnergieKohlenhydrate dienen den menschlichen Körperzellen vor allem als Energielieferanten – ein Gramm davon liefert rund 4 Kalorien. Sie machen in der Regel mit empfohlenen 50% den größten Anteil neben den anderen Hauptnährstoffen Fett und Eiweiß in der Nahrung aus. ... » weiterlesen


Well & Slim +plus » Ratgeber

Welche Kohlenhydrate gibt es?

Im Volksmund heißen die Kohlenhydrate einfach Zucker. Doch Zucker ist nicht gleich Zucker. Man unterscheidet aufgrund der Zusammensetzung und Größe Einfach-, Zweifach- und Vielfachzucker. Je mehr Bausteine ein Zuckerstoff enthält, umso mehr Arbeit muss der Körper leisten, um aus der ... » weiterlesen


Well & Slim +plus » Ratgeber

Wie funktioniert die Verdauung von Kohlenhydraten?

Die Kohlenhydratverdauung beginnt bereits im Mund. Das ist spürbar, wenn man ein Stück Brot etwas länger kaut, dieses dabei immer mit Speichel vermengt, bis ein süßlicher Geschmack entsteht. Das Enzym namens Speichelamylase leistet dabei ganze Arbeit. Es spaltet die Stärke aus dem Brotmehl in ... » weiterlesen

 Interessante Produkte:

Kalorien Blocker 2 in 1

2-fach Effekt zur effektiven Gewichtsreduzierung und zum Gewichtsmanagement

» zum Produkt