Welche Aufgabe hat das Fett in unserem Körper?

Fette legen Energiedepots an
Fettkalorien aus der Nahrung, die der Körper nicht sofort verbraucht, speichert er als Fettdepots. Das hat den Sinn, dass der Organismus auch während längerer Hungerzeiten überleben kann – denn dann greift er auf diese Energiereserven zurück. Zwar hungern wir in der heutigen Konsumgesellschaft seltener, der Körper arbeitet jedoch weiterhin auf die gleiche Weise und speichert fortlaufend zu viel zugeführte Energie.

Fette schließen Vitamine auf
Der Körper benötigt Fett. Nahrungsfett ist wichtig, um die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K für den Organismus verfügbar zu machen. Etwas Öl im Salat oder dünn bestrichenes Butterbrot zu den Karotten haben deshalb durchaus ihren Sinn.

Fette liefern essenzielle Fettsäuren
Nur über die Nahrungsaufnahme kann der Körper seinen Bedarf an bestimmten lebensnotwendigen Fettsäuren decken. Diese auch als essenziell bezeichneten Fettsäuren kann der Körper nicht selbst herstellen. Sie gehören zu den ungesättigten Fettsäuren, die der Körper insbesondere zur Herstellung von regulierenden, kurzlebigen Hormonen, zur Erhaltung des Immunsystems und zum Aufbau neuer Zellstrukturen einsetzt.

Fette sorgen für Aroma und Geschmack
Die meisten Aromastoffe sind fettlöslich, daher ist Fett ein Geschmacksträger. Fettreiche Nahrung schmeckt uns aus Gewöhnungseffekt meist besser als fettarme. Nichtsdestotrotz kann man sich das Fettsparen leicht machen und dabei den Genussappeal erhalten. Beim Braten reicht ein Esslöffel Öl in der Pfanne durchaus, das Bratgut muss nicht im Fett schwimmen. Zum Sämigwerden von Soßen genügen auch kleine Mengen Frischkäse oder Sahne, es braucht nicht den ganzen Becher.

Fette schützen und isolieren
Das Unterhautfettgewebe bietet dem Körper Schutz vor Wärmeverlust und Kälte. Auch die Organe werden durch das Fettgewebe vor äußeren Einflüssen wie Druck und Stoß geschützt.

« Zurück zur Übersicht

Dies könnte Sie auch interessieren:


Well & Slim +plus » Ratgeber

Gibt es gute und schlechte Fette?

Fett ist tatsächlich nicht gleich fett. Entscheidend sind Fettmenge und Qualität. Lesen Sie hierzu auch: "Welche Aufgabe hat das Fett in unserem Körper?" Unabhängig von der Fettart liegt der Energiegehalt bei 9 Kilokalorien pro ein Gramm Fett. Damit sind Fette die wichtigsten Energielieferanten ... » weiterlesen


Well & Slim +plus » Ratgeber

Alle Jahre wieder – die Weihnachtsgans.

So schlemmen Sie traditionell und ohne Reue mit dem Well & Slim Fett BlockerIn vielen Familien ist das gemeinsame Weihnachtsessen ein alter Brauch. Spätestens am zweiten Feiertag trifft sich die Verwandtschaft an der Festtagstafel zum traditionellen Gänseschmaus. Für die Einen ist die ... » weiterlesen


Well & Slim +plus » Ratgeber

Welche Fette gibt es?

Die Nahrungsfette unterscheidet man nach ihrer Herkunft in tierische und pflanzliche Fette. Sie sind komplizierte chemische Verbindungen. Wichtige Bausteine der Fette sind die Fettsäuren. Die Anzahl und die Art der Fettsäuren bestimmen die Eigenschaften eines Fettes und die Bedeutung für den ... » weiterlesen


Well & Slim +plus » Ratgeber

Was macht der Körper mit dem Fett aus der Nahrung?

Um die Nahrungsfette verwerten zu können, durchlaufen sie einen bestimmten Stoffwechsel. Dieser Fettstoffwechsel startet mit der Fettverdauung. Dabei werden die Nahrungsfette im Verdauungstrakt zerlegt, um daraus Energie zu gewinnen. Neben der Produktion von Brennstoff für unsere Zellen dienen ... » weiterlesen

Interessante Produkte:

Fett Blocker plus & direkt

Medizinprodukt mit klinisch erprobtem pflanzlichen Wirkstoff

» zum Produkt

Perfect Shape Tag & Nacht

Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtskontrolle

» zum Produkt